Reisen nach Neuseeland – kleine Gruppen & individuell

Klima

In Neuseeland kann man das Klima in zwei Zonen unterteilen. Im Norden herrscht subtropisches Klima mit milden Wintern und warmen Sommern und im Süden herrscht ein gemäßigtes Klima, bei dem die Temperaturen Richtung Süden abnehmen. Die durchschnittliche Jahrestemperatur an den Küsten liegt bei 15°C im Norden und 9°C im Süden. Zu den wärmsten Monaten gehören Januar und Februar. Wer nach Neuseeland reist sollte sich darauf einstellen, dass es zu sehr wechselhaftem Wetter kommen kann, meist sind sogar alle vier Jahreszeiten an einem Tag möglich. Empfehlenswert für eine Reise nach Neuseeland sind für Skifahrer die Monate Juni bis August und am beliebtesten für alle Outdoor-Aktivitäten sind die Monate Dezember bis Februar. 

Geldwechsel 

In Neuseeland ist die Landeswährung und somit das offizielle Zahlungsmittel der Neuseeland Dollar. Wir raten Ihnen nur einen kleinen Betrag der Landeswährung vor der Reise zu wechseln, da Sie meist vor Ort einen besseren Wechselkurs bekommen. Außerdem empfehlen wir Ihnen eine Kreditkarte (Visa oder Master Card) mitzunehmen. In größeren Städten Neuseelands finden Sie Automaten an denen Sie Bargeld abheben können. Meistens befinden diese sich in Einkaufzentren, Banken und an wichtigen Touristenpunkten.  

Kriminalität 

An touristischen Orten kommt es häufig zu Diebstählen und Autoaufbrüchen. Lassen Sie nie Ihr Gepäck sowie Wertgegenstände und wichtige Dokumente unbeaufsichtigt im Auto. 

Naturkatastrophen 

In Neuseeland kann es zu Erdbeben und vulkanischer Aktivität kommen. Von November bis April kann es zu tropischen Zyklonen kommen, welche  kurzfristig zu Überflutungen und Erdrutschen führen können. Außerdem sind in den Sommermonaten zu Busch- und Waldbränden möglich. 

Alkohol 

In Neuseeland ist Alkohol erst ab 18 Jahren erlaubt. Ihre Kinder dürfen den Store auch dann nicht betreten, wenn eine volljährige Person dabei sind. An vielen öffentlichen Orten in Neuseeland darf auch kein Alkohol getrunken werden. 

Adapter 

In Neuseeland werden Stecker und Steckdosen der Typen I verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Neuseeland nutzen möchten. Die Netzspannung in Neuseeland beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Neuseeland benutzen, da die Netzspannung (230 V) mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.