Reisen nach Myanmar – kleine Gruppen & individuell

Klima 

Größtenteils herrscht in Myanmar ein tropisches Klima mit drei Jahreszeiten. In Myanmars Nordosten jedoch, ist ein subtropisches Klima zu erkennen. Die trockene und kühle Jahreszeit beginnt im November und endet im Februar. Im März/April herrscht die heiße Jahreszeit und in den Monaten Mai bis Oktober kommt es zur Regenzeit in Myanmar, was zu tropischen Wirbelstürmen führen kann. Die durchschnittlichen Temperaturen in den tieferen und mittleren Lagen Myanmars liegen im Dezember/Januar bei 25°C und im April bei 30°C. Es können aber auch Höchstwerte von über 40°C erreicht werden. Im Norden und auf dem Shanplateau ist es ca. 8°C kühler. Empfehlenswert für eine Reise nach Myanmar sind die Monate von Mitte Oktober bis Februar, da die Temperaturen recht angenehm sind und es nur zu geringen Niederschlagsmengen kommt. Die Regenzeit von Mai bis Oktober sollte eher vermieden werden. 

Kleidung 

Myanmar ist ein buddhistisches Land. Sie sollten religiöse Rituale und Zeremonien nicht stören und respektieren. Außerdem sollten Sie ihr Verhalten und Ihre Kleidung anpassen. Zu kurze oder schmutzige Kleidung gilt als anstandslos und wird nicht gern gesehen. Außerdem gilt, dass Tempel und Pagoden ausnahmslos barfuß betreten werden, dass heißt das Schuhe und Socken ausgezogen werden müssen.  

Geldwechsel 

Die Landeswährung in Myanmar ist der Kyat. Es kann aber vorkommen, dass Sie für Hotels, Inlandflügen oder Zug-und Schifffahrscheine nur mit US-Dollar zahlen können. Die Kreditkartenzahlung ist nur mit hohen Gebühren möglich. Sie können an Automaten Bargeld abheben. Die Barzahlung bleibt die häufigste Zahlungsmethode in Myanmar.   

Terrorismus 

Wir empfehlen Ihnen sich von eventuellen Protesten oder Demonstrationen fernzuhalten. Politische Gewalttaten können des Weiteren auch vorkommen.   

Einkaufen 

Ein Wickelrock, der Longyi, den die Burmesen gerne tragen ist ein bekanntes Souvenir für Touristen. Dazu kommt noch die bekannten Leder Flip-Flops, die jeder in Myanmar trägt.  

 Adapter 

In Myanmar werden Stecker und Steckdosen der Typen C, D verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher teilweise einen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Myanmar nutzen möchten. Die Netzspannung in Myanmar beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Myanmar benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V identisch ist.