Reisen nach Südkorea – kleine Gruppen & individuell

Klima

Allgemein hat Südkorea ein gemäßigtes kontinentales Klima mit starken jahreszeitlichen Schwankungen. Unterschieden werden vier Jahreszeiten, die jedoch ausgeprägter vorzufinden sind als in unseren Breitengraden. Der Frühling beginnt Ende März, ist mild und recht sonnig. Der Sommer beginnt im Juni und zugleich auch die Regenzeit mit dem Eintreffen des Sommermonsuns. Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei 25 Grad Celsius. Mitte September setzt der Herbst ein. Die Sonne scheint häufig und die Niederschläge gehen zurück. Der Winter beginnt bereits im Oktober. Er ist in Südkorea durchschnittlich sehr trocken und kalt bei minus sechs Grad Celsius. 

Die beste Reisezeit liegt zwischen September und Mitte November. Es ist sonnig, der Himmel ist klar und die Temperaturen nicht mehr ganz so hoch wie im Sommer. Auch im April und Mai gibt es ähnliche Bedingungen.

Kriminalität

Südkorea ist ein für Reisende vergleichsweise sicheres Land mit einer niedrigen Kriminalitätsrate. Im Bezug auf Taschendiebe sollten Sie selbstverständlich auch während Ihrer Reise die übliche Vorsicht walten lassen.

Geldwechsel

Die Landeswährung in Südkorea ist der südkoreanische Won, welcher von dem nordkoreanischen Won zu differenzieren ist. Sie können mit allen gängigen Kreditkarten sowie mit EC-Karten, welche das Maestro-Logo tragen, bargeldlos zahlen. Wir empfehlen Ihnen Euro oder US-Dollar mitzunehmen und vor Ort umzutauschen, da bei Kartenzahlungen meist eine Gebühr anfällt.

Adapter

In Südkorea werden Stecker und Steckdosen der Typen C und F verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel keinen Reisestecker-Adapter, wenn sie ihre elektronischen Geräte in Südkorea nutzen möchten. Die Netzspannung in Südkorea beträgt 220 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Diejenigen Elektrogeräte, die Sie daheim verwenden, können Sie auch in Südkorea benutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 230 V fast identisch ist. Aufgrund der höheren Frequenz in Südkorea ist es jedoch nicht ratsam, Ihre Geräte zu verwenden.