Reisen nach Costa Rica – kleine Gruppen & individuell

Klima 

In Costa Rica herrscht tropisches Klima. Die Regenzeit liegt zwischen Mai und November, Juli und August fallen jedoch im Verhältnis recht trocken aus. Die Karibikküste Costa Ricas ist ganzjährig feucht und die Jahresniederschläge betragen 3.500 Millimeter. Die meisten Sonnenstunden sind an der Karibikküste im März und April zu erwarten, die wenigsten Sonnenstunden im Juli. Die durchschnittlichen Jahrestemperaturen liegen bei ca. 25°C. In den nördlichen Regionen Costa Ricas ist es von Januar bis April sehr trocken, die Temperaturen hängen in diesen Regionen stark von der Höhe ab. An der Pazifikküste Costa Ricas kann es sogar bis zu 40°C warm werden. Die beste Reisezeit für Costa Rica ist in der Trockenzeit von Dezember bis März/April. 

Geldwechsel 

In Costa Rica ist die Landeswährung und somit das offizielle Zahlungsmittel der Colones resp. der Colon. Mit dem US-Dollar können Sie nur in touristischen Orten bezahlen. Wir raten Ihnen nur einen geringen Betrag der Landeswährung vor Reiseantritt zu wechseln, da sie meistens vor Ort einen besseren Wechselkurs bekommen. Sie können problemlos in kleineren Orten Bargeld abheben. Wir empfehlen Ihnen eine Kreditkarte (Visa oder Maestro), da Maestro oder EC Karten nur selten funktionieren.  

Straßennetz  

Costa Rica ist ein gebirgiges Land mit einem weitverzweigten Straßennetz. Die Hauptstraßen sind in einem relativ guten Zustand und verbinden die großen Städte miteinander. Die regionalen Straßen dagegen sind oft eng und sehr kurvenreich. Außerdem können viele touristische Sehenswürdigkeiten nur auf unbefestigten Feldwegen erreicht werden. Des Weiteren gibt es viele Brücken die über zahlreiche Flüsse und Bäche im ganzen Land führen. Diese Brücken sind teilweise in einem so schlechtem Zustand, dass in einigen Orten keine großen Bussen über die Brücken fahren können. Wegen den vielen Kurven sind Reisetabletten gegen Übelkeit ein guter Tipp für Sie.  

Sicherheit der Fußgänger 

Seien sie immer vorausschauend, wenn sie in Costa Rica eine Straße überqueren, da die meistens Autofahrer den Fußgänger keinen Vortritt lassen.  

Adapter 

In Costa Rica werden Stecker und Steckdosen der Typen A und B verwendet. Dafür benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher in aller Regel einen Reisestecker-Adapter, wenn Sie Ihre elektronischen Geräte in Costa Rica nutzen möchten. Die Netzspannung in Costa Rica beträgt 120 V bei einer Frequenz von 60 Hz. Überprüfen Sie, ob ihre Elektrogeräte für die Netzspannung und Frequenz geeignet sind. Sollte ein mitgebrachtes elektronisches Gerät nicht für die Netzspannung des Reiselandes, geeignet sein, muss ein Reisestecker mit Transformator genutzt werden, damit das Gerät betrieben werden kann, da ein herkömmlicher Adapter grundsätzlich keine Spannung umsetzt. Dieser Spannungswandler kann als externes Bauteil vorgeschaltet oder aber – in den neueren Modellen – bereits in den Adapter integriert sein. 

Souvenirs/ Einkaufen 

Bekannte Souvenirs aus Costa Rica sind handgeschnitzte Schmuckkästchen oder kleine Figuren und T-Shirts. Beliebt bei Europäern sind zudem noch Kaffee, Tee und Alkohol. Laut den Zollbestimmungen, dürfen Sie 400 Zigaretten oder 500 Gramm Tabak oder 50 Zigarren aus Costa Rica ausführen sowie bis zu drei Liter Alkohol. 

Kriminalität/ Sicherheit 

In Costa Rica besteht die Möglichkeit, so wie in anderen Ländern, von Taschendiebstählen. Deswegen empfehlen wir Ihnen vorsichtig zu sein und Abend nicht alleine unterwegs zu sein. Lassen Sie ihr Gepäck nie aus den Augen, falls Sie mit Linien – und Überlandbussen fahren. Wichtige Reisedokumente wie Pässen oder auch Kreditkarten sollten Sie immer am Körper tragen. Verzichten Sie hier auf das Tragen von Schmuck und tragen Sie Ihre Gürteltasche versteckt. Verstauen Sie ihre Taschen immer im Fußraum und lassen Sie ihr Gepäck nie alleine und unbeaufsichtigt im Bus - das gilt auch für private touristische Busse mit Reiseleitung. Es kann zu Autoaufbrüchen kommen, auch auf bewachten Parkplätzen. Lassen Sie nie Wertsachen im Auto. Bieten sie nie Ihre Hilfe an bei Autopanne, da diese vorgetäuscht werden können.